Test: Smokewood “Planke”

Auf der SPOGA habe ich vom Marco ein Paket “Smokewood” Planken in die Hand gedrückt bekommen mit der bitte damit mal zu arbeiten und meine Meinung zu sagen.

Gestern war es soweit… Im paket befinden sich 2 Planken wobei eine davon eine mit angerößteten und eine mit glatter Oberfläche drin ist. Ich habe mich erstmal für die glatte entschieden und zum vergleich eine Zedernplanke gewählt. Als Grillgut diente mir Putenbrust den die ist recht geschmacksneutral und so kann man am besten einen unterschied erkennen…

Und den gab es auch! Die Geschmacksrichtung ist schwer zu beschreiben, irgendwie malziger, süßer und doch direkter bzw. rauchiger. Jedenfalls hebetw sich die “Smokewood” Planke deutlich angenehm von der Zedernplanke ab…

Ich werde mal weitertesten, so wie es aussieht hält die Planke Ewigkeiten und Fisch sollte es mal die Tage eh mal geben Smilie: ;)

 

Kategorie(n): Testecke

Pulled Pork “mit” Whiskyfass

Das Ruhrpott BBQ rückn näher und einige Sachen müssen nochmal durchprobiert werden also wurde der Grill angeheizt und PP gemacht…Dieses mal habe ich die Whiskyfass-Chunks von “Smokewood” genommen und war von dem deutlichen aber doch dezenten Aroma übberrascht. Selbst mein Nachbar fragte was ich anders mache, es würde anders riechen… Der Duft im Garten war eine wirklich angenehme Begleiterscheinung!

Sicher habe ich schon JD-Schnipsel mit zum smoken genutzt aber das ist nicht unbedingt eine gute Sache fürs echte BBQ, die verbrennen einfach zu schnell…

Aus den Resten gab es am tag danach wieder PP-Auflauf…

 

 

Kategorie(n): Mahlzeit!, Testecke

Grillen zum Auftakt…

… der SPOGA.

Bevor der ganze SPOGA-Trubel losging wurde etwas gegrillt.

Die Kottelets habe ich zuerst indirekt bei 160°C  auf eine KT von 60°C auf dem “Big Green EGG” gemacht und dann auf meinem “NAPOLEON” fertiggegrillt. Als beilagen gab es etwas Brisket, gegrillten Salat und mediterrane Bratkartoffeln…

 

 

Kategorie(n): Party time

SPOGA 2014, Teil 3

So, letzter Teil…

“Char Broil” war mit 1-2 überarbeiteten Grills da wobei das Augenmerk eher auf der Optik als in Technik lag. Neu waren die Gussroste bei der ”TRU-Infrared®” Technik. Übrigens sollte jemand von euch so ein Grill haben bitte mal melden, ich will das System mal testen und bringe das Fleisch dafür mit Smilie: ;)

“BroilKing” hatte auch einige neue Sachen die aber im Detail Ligen und ich nicht ganz mitbekommen habe. Da ich da ehe die Tage eine “Produktschulung” bekomme kommen dann die Infos dazu.

Das beste kommt ja bekanntlich zum Schluss und das war für mich der Stand von “SmokeWood” (www.smokewood-germany.de) die Holz in verschiedenen Größen  aus alten (um die 60 Jahre) Whiskyfässern machen. Endlich muss ich nicht mehr bei Ralph einkaufen sondern kann die auch in Deutschland bekommen. Die Teile haben einen fantastischen Geruch auf dem Grill und das Aroma ist um Meilen besser als die marktüblichen Whiskyhölzer. Relativ neu im Sortiment sind auch die Rotweinfässer die ich schon mehrmals auf Grillshows genutzt habe, vor allem beim mediterranen Gerichten eine gute Wahl! Als Messeneuheit gab es noch eine dicke Überraschung, und zwar “Sortenreine” Holzchunks nach Destillerie verpackt… Ernsthaft… Warum komme ich nie auf die geilen Sachen?!

Übrigens, bei Marco (www.don-marcos-bbq.de) gibt es auch das eine oder andere neue Gewürz. Das werde ich ausgiebig beim grillen testen  Smilie: ;)

Ich habe auch mal einige Allgemeinbilder reingepackt damit ihr sieht was da so los ist Smilie: ;)

as 12 as 11 as 10 as 9 as 8 as 7 as 6 as 5 as 4 as 3 as 2 as 1 sw1 wood2 wood1 wh2

 

Kategorie(n): On the road

SPOGA Rundgang, Teil 2

“Axtschlag” war auch wieder da und präsentierte sein Sortiment das um vernünftige Holzspieße, neue Räucherboxen sowie Planken in anderen Formen erweitert worden ist.

“Petromax” war zum ersten mal auf der SPOGA und fand auch gleich einen großen anklang bei den Besuchern sowie Kunden. Ein durchdachtes, vernünftig verarbeitetes Sortiment das auch noch so keiner anbieten konnte oder wollte. Die “Dutch-Oven-Gemeinde” wird mit “Altago” sicherlich ihren Spaß haben (http://www.petromax.de/de/produkte.html#atago)

Camingaz war auch wieder da und zeigte seine neue Grillserie. Das Innenleben ist komplett ausbaubar und kann dann gereinigt werden…

Kategorie(n): On the road

SPOGA Rundgang, Teil 1

Dieses mal waren es wirklich lange 3 Tage obwohl wir es deutlich weniger gefeiert haben als die letzten Jahre (wir werden auch älter Smilie: ;) ) Alles in allem war die SPOGA an sich auch etwas ruhiger wobei ich das Gefühl hatte das die gesunkene Besucherzahl durch die Qualität der Besucher bzw. der Bestellungen etlichen Ausstellern viel Arbeit bescheren wird…

Das fehlen von “Outoodrchef” machte sich irgendwie bemerktest, es fehlte irgendwie was der letzten Jahre. Die Jungs konzentrieren sich wohl dieses Jahr mehr auf den “vor-Ort”  Auftritt bei den Kunden und bauen die Firmen Struktur etwas um und kommen nächstes Jahr wieder. Auch WMF war dieses Jahr nicht mehr da, der einstig in das Grillgeschäft war wohl doch nicht so einfach wie man sich das in der Chefetage vorgestellt hat…

Dafür hat “Rösle” dieses Jahr nochmal zugelegt, neue Grillmodelle wie der WSM, die Pelletgrills und zahlreiches neue Zubehör zeigen deutlich das das Grillgeschäft ernstgenommen wird. Das man dabei Weitsicht zeigt sieht man durch die Zusammenarbeit mit “Memphis” die sehr hochwertige Pelletgrills herstellen. Man hat hier nicht versucht das Rad neu zu erfinden sondern war bereit eine Zusammenarbeit in einem Bereich einzugehen wo andere zu den Marktführer gehören und Grills herstellen die von der Qualität her zurecht jetzt einen “Rösle” Schriftzug tragen. Eine Win-Win Situation für beide!

Auch “Napoleon” hat nicht geschlafen und das Zubehörsortiment ausgebaut und bei den Topmodellen 2 überarbeitete Flaggschiffe herausgebracht. Alles (wie auch die kleineren Modelle) sehr gut verarbeitet und mit einer Liebe zum Detail die mir sehr gefällt. Schaut mal auf die Knöpfe und die Schiene für die Smoking Chips…

Doof ist nur das ich beide jetzt haben möchte… Und wenn jemand von euch zu den glücklichen gehört der sich bald so einen gönnt der wird feststellen das Napoleon auch etwas weiter als nur bis zum Kauf an seine Kunden denkt. Beide Topmodelle kommen komplett aufgebaut!

 

 

Kategorie(n): On the road

SPOGA 2014, Neuheiten Weber

Der Bran­chen­pri­mus hat auch dieses Jahr das grillen nicht neu erfunden (die anderen Hersteller übrigens auch nicht) und sich darauf beschränkt das Zubehörsortiment auszubauen und auch mehr im Bereich der Lebensmittel präsent zu sein.

Die Neuerungen stecken bei vielen Sachen im Detail (Rot lackiert auf dem erstem Foto) und auch ein Gussrost für das GBS-System ist jetzt im Programm…

Interessant ist der Grillkorb (muss ich haben) für den Spieß und die Schneidebretter allerdings ist das “Reinigungssystem” nichts was irgendwer wirklich braucht…

Zu den Lebensmittel sag ich nur: “Schuster, bleib bei deinem Leisten…”

 

 

Kategorie(n): On the road

SPOGA 2014, Teil 1

Es ist wieder soweit: Die SPOGA 2014 startet morgen…

Ich hab schon ne runde gedreht und mir sind 1-2 interessante Details aufgefallen. Schaut euch mal die Fotos von “Rösle” und “Don Marco” mal an… Na wer findet da des neue und das altbekannte Smilie: ;)?

Kategorie(n): On the road

Nochmal glück gehabt…

Da willst du mal ein Grill “sauberbrennen” und dann das…

Beim sauberbrennen meines “Charis” muss mir irgendwo etwas Asche aus dem AZK runtergefallen sein und hat den “Holzboden” angezündet… Kein wunder, alles trocken und überall trockene Blätter, Holzschnipsel, Holzkohlerreste usw. in den Lücken…

Ich will nicht wissen wie es da 10 Minuten später ausgesehen hätte… Ab jetzt steht mein Feuerlöscher wieder an seinem platz und die Löschdecke liegt auch da wo sie liegen sollte! Solltet ihr euch auch anschaffen, passieren kann immer was wie ihr seht…

Ich werde jetzt die Lücken mit Sand oder Kies auffüllen es sei den jemand hat ne bessere Idee?

Und wenn wir schon bei Thema Sicherheit sind hier noch 1-2 Tipps zum Thema Sicherheit am Grill https://www.cosmosdirekt.de/veroeffentlichungen/grillsaison-18602

 

Kategorie(n): Uncategorized

Rezept: Schweinebauch Rollbraten

Für die die ihren Schweinebauch nicht nur als einen dünnen Streifen auf den Grill legen wollen ist dieses Rezept auch genau das richtige!

Ihr braucht:

- Schweinebauch mit Schwarte (das hier hatte 2,3 kg)#

- Gewürz nach Wahl

- Küchengarn

Zubereitung:

Die Schwarte sauber vom Fleisch trennen und zur Seite legen. Das Fleisch so aufschneiden das man ein großes Stück hat und dann von allen Seiten nach belieben würzen.                Das Fleisch Rollen und in die Schwarte Einwickeln. Alle 4-5 cm mit Küchengarn Festbinden und Bei ca. 180°C für 90 für ca. 80 Minuten indirekt Grillen, ist eine KT von 70°C erreicht, ruhig mal den Grill auf 210-220°C hohheizen damit die schwarte nochmal aufknuspert. Bei einer KT von 75°C kann gegessen werden Smilie: ;)

 

Kategorie(n): Rezepte, Schwein